Alkohol am Steuer – Polizei zieht mehr als ein Dutzend Führerscheine ein
Publiziert

Alkohol am SteuerPolizei zieht mehr als ein Dutzend Führerscheine ein

LUXEMBURG – Die Polizei hat am Wochenende Autofahrer verstärkt auf Alkohol am Steuer kontrolliert und in mindestens zwölf Fällen den Führerschein eingezogen.

Die Polizei hat bei mehreren Kontrollen zahlreiche Autofahrer mit Alkohol am steuer erwischt.

Die Polizei hat bei mehreren Kontrollen zahlreiche Autofahrer mit Alkohol am steuer erwischt.

Editpress/Upload

Am Wochenende hat die großherzoglich Polizei bei den Kontrollen gegen Alkohol am Steuer mindestens 12 Führerscheine eingezogen. Nach Polizeiangaben wurden am Samstag und Sonntag demnach 335 Autofahrer an fünf Kontrollpunkten in Luxemburg-Stadt, Junglinster und Sennigerberg kontrolliert.

Zudem zog die Polizei am Wochenende die Führerscheine weiterer Autofahrer ein. So wurden den Beamten in zwei Fällen ein Auto gemeldet, das in Schlangenlinien fuhr. In Bartringen wurden zwei Personen bei einem Unfall leicht verletzt. Auch in diesem Fall musste der Fahrer seine Lizenz wegen einem erhöhten Alkoholwert abgeben.

In Düdelingen war ein Autofahrer um 5 Uhr morgens dabei seinen Reifen zu wechseln - auch in diesem Fall mit einem zu hohen Alkoholwert. In Itzig traf die Polizei den alkoholisierten Fahrer eines Unfallautos um 6.30 Uhr morgens noch im Wagen an.

(L'essentiel)

Deine Meinung