Neuseeland – Polizist rettet Frau aus sinkender Todesfalle
Publiziert

NeuseelandPolizist rettet Frau aus sinkender Todesfalle

In Neuseeland hat ein Polizist mit einer spekatulären Rettungsaktion einer Frau das Leben gerettet. Sekunden später wäre sie in ihrem Auto ertrunken.

Am Ende hilft nur noch Gewalt. Mit Todesangst in den Augen starrt die Frau den Polizisten durch die Heckscheibe an, während ihr BMW im Waitemata Hafen versinkt. Während sein junger Kollege das große Auto mit letzter Kraft über Wasser hält, schlägt der Beamte zu. Mit einem schädelgroßen Stein zertrümmert er die Scheibe des Wagens. Splitter regnen über die verängstigte Frau - doch sie ist frei.

Die Bilder der spektakulären Rettungsaktion im neuseeländischen Auckland gehen gerade um die Welt. Die Officer Paul Watts und Simon Russel retteten der Frau gerade noch rechtzeitig das Leben. Laut Daily Mail hatte Watts zuerst versucht, die Scheibe mit einem Stock zu zerschlagen - erfolglos. Schließlich griff er nach dem Felsbrocken vom Grund des Gewässers. Nur Sekunden, nachdem die Lebensretter die Frau aus dem Heck zogen, sank das Auto auf den Grund des Hafens. Eine atemlose Rettungsaktion, die unter die Haut geht.

(jm/L'essentiel)

Deine Meinung