Car-e – Prämie für Elektroautos entfällt 2015

Publiziert

Car-ePrämie für Elektroautos entfällt 2015

LUXEMBURG - Die neue Regierung stoppt die staatlichen Hilfen für Elektroautos zum 1. Januar 2015. Bis dahin gibt's beim Kauf weiterhin 5'000 Euro vom Staat.

Der Staat schießt 2014 beim Kauf eines Elektroautos noch 5000 Euro dazu. Danach entfällt die Prämie.

Der Staat schießt 2014 beim Kauf eines Elektroautos noch 5000 Euro dazu. Danach entfällt die Prämie.

DPA

Wer sich ein Elektroauto anschaffen und dafür Hilfe vom Staat in Anspruch nehmen will, muss sich beeilen: Denn die CAR-e-Prämien laufen mit dem Jahr 2014 aus. Die Regierung will ab 2015 keinen Autokauf mehr subventionieren, wie sie am Freitag nach dem Ministerrat vor der Presse bekannt gab.

Bislang schießt der Staat beim Kauf eines Elektroautos 5'000 Euro hinzu. In der Mobilitätspolitik soll jedoch ein Umdenken stattfinden, wie der Staatssekretär im Nachhaltigkeitsministerium, Camille Gira (déi gréng), am Freitag erklärte. So will die Regierung das Geld weniger in den Individualverkehr und dafür in den Ausbau des öffentlichen Transports stecken.

150 Elektro-Auto-Besitzer haben kassiert

Wer noch von der Förderung profitieren will, muss sein Elektroauto spätestens bis zum Jahresende 2014 angemeldet haben. Bei den Hilfen gilt für die Autobesitzer jedoch eine Frist von sieben Monaten nach der Anmeldung. Im Klartext: Wer sein neues Auto im Dezember 2014 anmeldet, kann seine CAR-e-Prämie erst im Juni beantragen. In der Praxis dürften die letzten Prämien also im Juli 2015 beantragt werden.

Die Zahl der Elektroautos und der Prämien bleibt relativ gering. So wurden laut zuständigem Ministerium in den ersten zehn Monaten des Jahres 2013 ingesamt 125 Elektro-Autos, 40 Lieferwagen und 15 «Vierräder» angemeldet. Seit 2012 haben 150 Elektrofahrzeug-Besitzer die CAR-e-Prämie kassiert.

(sb/L'essentiel Online mit jmh)

Deine Meinung