Animationsfilm – Preis für Luxemburg im Fernen Osten

Publiziert

AnimationsfilmPreis für Luxemburg im Fernen Osten

LUXEMBURG - Der Animationsfilm «Song of the Sea» hat beim «Tokyo Anime Award Festival» einen Preis ergattert. Er wurde von einer Luxemburger Firma mitproduziert.

Preis für das Unternehmen Melusine Productions: Für den Animationsfilm «Song of the Sea» bekam das Luxemburger Unternehmen eine Auszeichnung in Japan. Zusammen mit dem Iren Tomm Moore erhielten sie beim «Tokyo Anime Award Festival» die Trophäe in der Kategorie «Feature Film Grand Prize».

Der Film wurde unter anderem für die Stärke der Erzählung und das Zusammenspiel der einzelnen Elemente gelobt und ausgezeichnet. Melusine Productions hat den Film in Zusammenarbeit mit Moore produziert. Die Firma sitzt seit 1998 im Großherzogtum.

Auch die Luxemburger Co-Produktion «Extraordinary Tales» war auf der Kandidatenliste. Das Festival ging vom 19. bis 23. März in der japanischen Hauptstadt über die Bühne.

(L'essentiel)

Deine Meinung