Hochzeit mit Gauthier Destenay – Premier Xavier Bettel ist unter der Haube

Publiziert

Hochzeit mit Gauthier DestenayPremier Xavier Bettel ist unter der Haube

LUXEMBURG - Der Premierminister und sein Freund Gauthier Destenay haben am Freitag standesamtlich geheiratet. «Eine ergreifende Zeremonie», schildert ein Gast.

epa04749944 Luxembourg's Prime Minister Xavier Bettel (R) and Gauthier Destenay (L) pose for a photo after they got married in Luxembourg, 15 May 2015. Bettel is reported to be the EU's first serving leader to marry someone of the same sex. EPA/JULIEN WARNAND +++(c) dpa - Bildfunk+++

epa04749944 Luxembourg's Prime Minister Xavier Bettel (R) and Gauthier Destenay (L) pose for a photo after they got married in Luxembourg, 15 May 2015. Bettel is reported to be the EU's first serving leader to marry someone of the same sex. EPA/JULIEN WARNAND +++(c) dpa - Bildfunk+++

DPA/Julien Warnand

Ein Lächeln für die Kameras – dann schritt der Regierungschef mit seinem Verlobten an der Hand zur Tat: Premierminister Xavier Bettel und sein Freund Gauthier Destenay haben sich am Freitag das Jawort gegeben. Die Trauung fand am Nachmittag im Standesamt im Rathaus der Stadt Luxemburg statt. Der DP-Politiker und der aus Arlon stammende Architekt hatten bereits seit 2010 in einer eingetragenen Partnerschaft gelebt («gepacst»). Vor und nach der Heiratszeremonie winkten sie den Journalisten und neugierigen Passanten auf dem Knuedler gut gelaunt zu. «Ich wünsche jedem, dass er in seinem Leben so froh sein darf wie ich es bin!», rief Bettel, sichtlich ergriffen.

Im Rathaus wartete bereits Bettels Nachfolgerin als Bürgermeisterin der Stadt Luxemburg, Lydie Polfer, die die Trauung vollziehen sollte. Danach sollte es für die geladenen Gäste, darunter den belgischen Ministerpräsidenten Charles Michel, noch einen Empfang geben. Die private Hochzeitsfeier findet dem Vernehmen nach das ganze Wochenende in der Domaina La Gaichel an der belgisch-luxemburgischen Grenze statt. Das Paar hat rund 500 Gäste eingeladen. Flitterwochen gibt es nach der Hochzeitsparty allerdings noch nicht: Bettel hatte angekündigt, in der kommenden Woche zum eurasischen Gipfeltreffen «Astana Economic Forum» nach Kasachstan zu fliegen.

«Eine sehr schöne Feier»

Der französisch-luxemburgische Adelsexperte Stéphane Bern, ein langjähriger Freund Bettels, sprach von einer ergreifenden Zeremonie. «Ich habe eine sehr schöne Feier gesehen. Luxemburg geht mit gutem Beispiel voran», sagte der Radio-Journalist im Hinblick auf eine der ersten Homo-Ehen, die im Großherzogtum geschlossen wurden.

Xavier Bettel ist erst der zweite amtierende Regierungschef weltweit, der einen gleichgeschlechtlichen Partner heiratet. 2010 hatte sich die isländische Ministerpräsidentin Jóhanna Sigurðardóttir mit ihrer Partnerin Jónína Leósdóttir vermählt. Im Großherzogtum können gleichgeschlechtliche Paare seit Anfang des Jahres heiraten und Kinder adoptieren. Das Parlament hatte das entsprechende Gesetz am 18. Juni 2014 verabschiedet. Bereits zuvor hatten Schwule und Lesben in Luxemburg eine eingetragene Partnerschaft eingehen können.

(jt/L'essentiel)

Deine Meinung