BGL Liga – Progrès bremst Hesperingen aus

Publiziert

BGL LigaProgrès bremst Hesperingen aus

Mit dem Unentschieden gegen Progrès Niederkorn lässt Swift Hesperingen wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft liegen.

Swift ließ wichtige Punkte liegen.

Swift ließ wichtige Punkte liegen.

Gerry Schmit

Kurz vorm Spitzenspiel bei Tabellenführer Fola Esch musste sich Swift Hesperingen am Abend zu Hause gegen Progrès Niederkorn ran. Das die Niederkorner die Spitzenteams ärgern können hatten das Team erst drei Tage zuvor beim Spitzenreiter demonstriert. Dem Team aus Esch rangen sie bereits ein 1:1 ab und fuhren auch am Mittwochabend in Hesperingen einen Punkt ein – wieder lautet der Endstand 1:1.

Dem Führungstreffer der Gäste ging ein herrlicher Spielzug voraus, den Bilal Hend einleitet. Der Flügelspieler bliebt zunächst an der Seitenlinie hängen und setzte dann Yannick Bastos mit einem wunderbaren Doppelpass in Szene. Basto legte dann auf Kempes Tekiela quer, der Flanke über Jonathan Jouber hinweg ins Tor beförderte (12. Spielminute). Kurz darauf verpasste Issa Bah die Chance für die Gäste nachzulegen. Doch vor dem herauseilenden Joubert zögerte er in der 18. Minute einfach zu lange.

Swift ist vier Punkte hinter Fola

Gegen eine Mannschaft, die elf ihrer letzten 13 Spiele gewonnen hatte, geriet die Mannschaft von Stephane Leoni dann in Rückstand und verlor Kapitän Aldin Skenderovic durch eine Knöchelverletzung. Er wurde zur Halbzeit durch Yannis Dublin ersetzt. Dominik Stolz traf zum 13. Mal in 22 Spielen in dieser Saison. Er setzte sich gegen Ben Vogel durch und schob den Ball zwischen den Beinen von Sebastien Flauss hindurch ins Tor (1:1, 50').

Auch dass Irvin Latic kurz vor Schluss mit Geld-Rot vom Platz musste, brachte dem Aufsteiger nicht den Sieg.
Mit diesem Remis bleibt Swift vier Punkte hinter Fola Esch. Die Partie der Escher am Mittwoch ist wegen des Corona-Ausbruchs im Wiltz-Team abgesagt worden.

(Tom Vergez/L'essentiel)

Deine Meinung