Paris – Proteste legen französische Hauptstadt lahm

Publiziert

ParisProteste legen französische Hauptstadt lahm

Die Angaben schwanken je nach Quelle– sind aber beeindruckend. Zwischen 170.000 und 500.000 Menschen sind in Paris gegen die Arbeitsmarktreform auf die Straße gegangen.

Die Place de la Nation ist von Tränengas erfüllt.

Die Place de la Nation ist von Tränengas erfüllt.

DPA/Etienne Laurent

Bei Demonstrationen gegen eine in Frankreich umstrittene Arbeitsmarktreform ist es in mehreren Städten des Landes zu Zusammenstößen mit der Polizei gekommen. Landesweit wurden dabei 124 Menschen vorläufig festgenommen, wie Innenminister Bernard Cazeneuve am Donnerstag in Lyon sagte.

Bei den Auseinandersetzungen wurden nach den Angaben 24 Polizisten verletzt, drei davon schwer. Die Polizei setzte auch Tränengas ein. Bei den Protesten gingen nach offiziellen Schätzungen 170.000 Menschen auf die Straße, laut Gewerkschaft CGT waren es 500.000.

Gewerkschaften und Jugendverbände streiten seit Monaten gegen den Gesetzentwurf, der das Arbeitsrecht flexibler machen soll. Die Regierung will so dazu beitragen, die hohe Arbeitslosigkeit zu senken. Kritiker halten die Vorschläge aber für unsozial und fordern ihre Rücknahme.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung