«Gangnam Style»-Sänger – Psy hüpft wieder

Publiziert

«Gangnam Style»-SängerPsy hüpft wieder

Fünf Jahre sind seit seinem viralen Hit «Gangnam Style» vergangen. Jetzt versucht Psy, seinen Hype neu anzukurbeln.

2012 brach Psy mit seinem «Gangnam Style» sämtliche Rekorde – unter anderem war es das erste Youtube-Video mit mehr als einer Milliarde Views – und brachte den K-Pop in die westliche Welt.

Soeben ist sein neues Album «4x2=8» erschienen und dieses Mal hat Psy nicht nur ein skurriles Video gedreht, sondern gleich zwei: «I Luv It» und «New Face».

Kopien seines eigenen Hits

Fangen wir bei «I Luv It» an: Mit diesem scheint sich Psy an seine Hater zu richten. «Du hast eine Gitarre. Spiel doch die Folk-Musik, die du so magst», rappt er. Er selbst genießt einfach seinen Erfolg – im Video ist unter anderem zu sehen, wie der Zähler seiner Youtube-Views nach oben schießt. Ansonsten ist das Video typisch Psy: Der 39-Jährige hüpft in schrägen Kostümen durch die Stadt, natürlich immer mit jungen Tänzerinnen oder seinen eigenen Doppelgängern im Schlepptau. Außerdem gibt es einen Gastauftritt von Pikotaro, dem Mann hinter dem kultigen «Pen Pineapple Apple Pen»-Video.

Der zweite Clip zu «New Face» sieht ähnlich aufwendig aus. Psy, hier mit Schnauz, jagt in einem Hotel einer hübschen Frau nach. «Ja, ich brauche ein neues Gesicht», heißt es im Refrain. Die Hook besteht aus einem minimalistischen Beat mit etwas Saxophon-Gedudel – simpel, aber unglaublich eingängig.

Nach den ersten 24 Stunden haben beide Videos bereits über sechs Millionen Views. Allerdings wirkt Psys Stil heutzutage nicht mehr halb so überraschend wie noch damals bei «Gangnam Style». Seinen eigenen Rekord wird er damit also kaum brechen.

(L'essentiel/nei)

Deine Meinung