Australien – Python verschlingt Badetuch

Publiziert

AustralienPython verschlingt Badetuch

In Australien verschlang ein Python aus ungeklärten Gründen ein ganzes Badetuch.

In einer australischen Tierklinik staunten Tierärzte, als sie einem drei Meter langen Python ein Badetuch rausoperieren mussten. Der 18-jährige, weibliche Python Monty hatte ein ganzes Tuch verspeist. Wie das geschehen konnte, ist nicht klar.

Für die Operation wurde Monty betäubt. Bevor die Tierärzte mit der Entfernung starten konnten, wurden Röntgenaufnahmen gemacht. So konnten die Tierärzte bestimmen, wo sich das Ende des Tuchs befindet. Monty bekam ein flexibles Endoskop in ihren Magen-Darm-Trakt gelegt, damit das Team das zu entfernende Badetuch auch sehen konnte. Mithilfe einer langen Zange wurde es schließlich aus dem Magen des Pythons gezogen. Über Facebook informierte die Tierklinik, dass Monty noch am Operationstag entlassen werden konnte. Die Besitzerin ließ zudem ausrichten, dass der Python schnell zu seinem «glücklichen und hungrigen Selbst» zurückgefunden habe.

(L'essentiel/bgy/noh)

Deine Meinung