Sorge um britisches Oberhaupt: Queen Elizabeth II. gerät vor Thronjubiläum mit Flugzeug in starkes Gewitter
Publiziert

Sorge um britisches OberhauptQueen Elizabeth II. gerät vor Thronjubiläum mit Flugzeug in starkes Gewitter

Wie die Boulevardzeitung «The Sun» berichtete, war die britische Königin am Dienstag von einem Kurzurlaub auf Schloss Balmoral in Schottland zurück nach London geflogen. Ein erster Landeanflug musste demnach aber abgebrochen werden, weil über dem Flughafen ein Gewitter mit Blitz, Donner, Regen und Hagel tobte.

von
Chana Schuchat
ARCHIV - 05.12.2005, Mecklenburg-Vorpommern, Laage: Auf dem Fliegerhorst Rostock-Laage wird an einem Eurofighter des Jagdgeschwaders 73 "S" die erste Luft-Luft-Rakete vom damals neu entwickelten Typ IRIS-T montiert. Bundeskanzler Scholz (SPD) hat der Ukraine die Lieferung eines modernen Flugabwehrsystems zugesagt. Außerdem werde den ukrainischen Streitkräften ein Ortungsradar zur Verfügung gestellt, das Artillerie aufklären könne, sagte Scholz am Mittwoch im Bundestag. Foto: Bernd Wüstneck/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Königin Elisabeth II. von Großbritannien lächelt bei einer Zeremonie anlässlich ihres Geburtstages im Schloss Windsor.

Bernd Wüstneck/dpa

Queen Elizabeth II. ist auf dem Weg zu den Feierlichkeiten zu ihrem 70-jährigen Thronjubiläum mit ihrem Flugzeug in ein starkes Gewitter geraten. Nach einem missglückten ersten Landemanöver, drehte der Pilot dem Bericht aus «The Sun» zufolge noch ein paar Runden über London. Erst als sich das Wetter besserte, unternahm er einen zweiten, erfolgreichen Landeversuch. Der Buckingham-Palast bestätigte den Zwischenfall, ein Sprecher betonte, die 96-jährige Monarchin sei zu keinem Zeitpunkt in Gefahr gewesen.

Das Platin-Jubiläum der Queen wird von Donnerstag bis Sonntag in gesamten Vereinigten Königreich gefeiert. Zum Auftakt der mehrtägigen Feierlichkeiten nehmen am Donnerstag mehr als 1200 Soldaten an der «Trooping the Colour»-Parade durch London teil, die traditionell Anfang Juni stattfindet, um den Geburtstag der Queen im April nachzufeiern. Die prunkvolle Parade mit rund 250 Pferden und Musikkapellen mit rund 300 Musikern ist eine mehr als 200 Jahre alte Tradition. Höhepunkt ist das Erscheinen der königlichen Familie auf dem Balkon des Buckingham-Palasts.

Deine Meinung

0 Kommentare