Bei Remich – Radler von Auto angefahren und schwer verletzt

Publiziert

Bei RemichRadler von Auto angefahren und schwer verletzt

REMICH - Am Montagabend waren zwei Radfahrer zwischen Remich und Ellingen unterwegs, als einer von einem Auto gerammt wurde. Er erlitt schwere Verletzungen.

Der Radfahrer wurde von dem Auto erfasst und in den Graben geschleudert.

Der Radfahrer wurde von dem Auto erfasst und in den Graben geschleudert.

Polizei

Der Rettungshubschrauber musste am Montagabend einen schwer verletzten Radfahrer ins Krankenhaus fliegen. Der Mann war mit einem weiteren Biker auf der N16 zwischen Remich und Ellingen unterwegs. Bei der Steigung in Richtung Scheierbierg fuhren die beiden nebeneinander. Gegen 18.40 Uhr näherte sich von hinten ein Autofahrer, der den Richtung Straßenmitte befindlichen Radfahrer voll erwischte.

Der Mann wurde über die Seite des Autos geschleudert und blieb im Graben liegen. Er erlitt schwere Verletzungen. Das Fahrrad zerbrach durch die Wucht des Aufpralls in mehrere Teile. Der Streckenabschnitt musste während den Bergungsarbeiten gesperrt werden. Die Polizei untersucht den Vorfall jetzt.

(hej/L'essentiel)

Deine Meinung