«The Emily» – Ratajkowskis Kleid hat natürlich viel Ausschnitt
Publiziert

«The Emily»Ratajkowskis Kleid hat natürlich viel Ausschnitt

Der eigentliche Star des «Blurred Lines»-Videos geht unter die Designer: Emily Ratajkowski lanciert ihr eigenes Kleid.

2013 tanzte Emily Ratajkowski beinahe nackt an Robin Thickes Seite in «Blurred Lines» – der Startschuss für ihre Karriere als Model und Schauspielerin. Jetzt präsentiert die 24-Jährige eine neue Seite von ihr: Ratajkowski entwirft neuerdings Kleider.

Zusammen mit der Designerin Christy Dawn kreierte das schöne Multitalent ihr erstes Kleid namens «The Emily» – ein schlichter Einteiler mit tiefem, eckigem Ausschnitt und Dreiviertel-Ärmeln. Entworfen wurde es im Schnellverfahren: Nachdem Dawn ihre ehemalige Model-Kollegin Ratajkoswi kontaktierte, sei das Design nach einer Woche bereits gestanden: «Wir haben das richtig schnell gemacht. Es war so cool zu sehen, dass jemand, der so beschäftigt ist, mit einer kleineren Firma wie unserer zusammenarbeiten wollte», sagte Dawn im Gespräch mit Wwd.com.

«The Emily» wird ab nächster Woche in sechs verschiedenen Farben und in einer limitierten Auflage von 100 Stück erhältlich sein. Kostenpunkt: 250 Dollar. 25 Prozent des Erlöses soll der Wohltätigkeitsorganisation Planned Parenthood zugute kommen.

(L'essentiel/los)

Deine Meinung