Nach Wechselfehler – Real Madrid wird aus Pokal ausgeschlossen
Publiziert

Nach WechselfehlerReal Madrid wird aus Pokal ausgeschlossen

Der peinliche Wechselfehler im spanischen Pokal hat ein Nachspiel für Real Madrid. Die Königlichen wurden vom Schiedsgericht aus dem Wettbewerb ausgeschlossen.

Real Madrid's Cherishev walks off the field as Rafa Benitez gestures during a Copa del Rey soccer match between Cadiz and Real Madrid at the Ramon de Carranza stadium in Cadiz, Spain, Wednesday Dec. 2, 2015. (AP Photo/Angel Fernandez)

Real Madrid's Cherishev walks off the field as Rafa Benitez gestures during a Copa del Rey soccer match between Cadiz and Real Madrid at the Ramon de Carranza stadium in Cadiz, Spain, Wednesday Dec. 2, 2015. (AP Photo/Angel Fernandez)

Keystone/Angel Fernandez

Fehler mit fatalen Folgen: Real Madrid kann einen möglichen Pokalsieg in diesem Jahr aus seinen Zielvorgaben streichen. Das Schiedsgericht des spanischen Fußballverbandes schloss den Club um Superstar Cristiano Ronaldo aus dem Wettbewerb aus.

Grund ist ein grober Schnitzer von Trainer Rafael Benítez. Er hatte in der Pokalbegegnung gegen den Drittligisten Cádiz (3:1) setzte er Denis Tscheryschew ein. Der 24-jährige Russe hätte jedoch gar nicht spielen dürfen. Letzte Saison kassierte Reals Leihgabe an Villarreal drei gelbe Karten in der Copa del Rey. Damit wäre Tscheryschew für das erste Spiel in dieser Saison gesperrt gewesen, was der spanische Verband RFEF bestätigte.

Der Gegner Cádiz hat daraufhin Protest eingelegt. Und in erster Instanz recht bekommen. Real kann gegen das Urteil in Berufung gehen,

(hej/heg/L'essentiel)

Deine Meinung