Unfälle – Regen und Rentrée sorgen für Verkehrschaos

Publiziert

UnfälleRegen und Rentrée sorgen für Verkehrschaos

LUXEMBURG – Starker Regen und Rentrée: Das ist keine gute Kombination. Am Morgen kam es auf den Straßen im Großherzogtum zu vielen Unfällen – und jeder Menge Stau.

Willkommen zurück: Auf den Straßen im Großherzogtum geht es wieder etwas langsamer zu.

Willkommen zurück: Auf den Straßen im Großherzogtum geht es wieder etwas langsamer zu.

DPA

30 rot-umrandete Warndreiecke prangen am Mittwochmorgen auf der Stau-Karte des Luxemburger Automobilclubs ACL. Fünf davon zeigen Unfälle an, die restlichen: Stau. Was ist auf den Straßen im Großherzogtum los? «Der Teufel», sagt eine Sprecherin der Polizei. Ein Unfall bei Ehleringen sorgte für acht Kilometer Stau auf der A 13 in Richtung Esch, die Autobahn war zeitweise komplett gesperrt. Wer danach über die A 4 weiter in die Hauptstadt wollte, konnte sich wieder hinten anstellen. Denn dank eines Crashs bei Steinbrücken stauten sich die Autos bis zurück an den Kreisel Raemerich.

Auch auf der A 1 aus Richtung Trier ging nur langsam voran. Der Grund war aber dort – zumindest am frühen Morgen – kein Unfall, sondern die schieren Massen an Autos, die nach der Rentrée wieder ins Land strömen. Erst gegen 8 Uhr kam es bei der Ausfahrt Kirchberg in Richtung Stadt zu einem Crash zwischen einem LKW und zwei Autos, eine Spur der A 1 musste gesperrt werden. «Wir hatten auf der A1 in Richtung Luxemburg fast auf der ganzen Länge Stau – bis Grevenmacher», sagt ein Sprecher des ACL. Es sei «viel los», am Mittwochmorgen. Das sei aber nicht nur der Rentrée geschuldet – sondern auch, «weil sich die Autofahrer nicht den Wetterkonditionen anpassen und zu schnell unterwegs sind».

Auch bei Waldhof ist es zu einem schweren Unfall gekommen, bei dem sechs Auto zusammengestoßen sein sollen. Auf der N 11 von Echternach nach Luxemburg-Stadt stapelte sich deshalb der Verkehr. Bis 11 Uhr ist die Straße gesperrt.

Zu weiteren Staus kommt es auf fast allen Straßen in Richtung Hauptstadt. Sowohl auf der A 6 als auch auf der A 3, A 7, N 2, N 5, N 6 geht es nur sehr langsam voran.

(sen/L'essentiel)

Verkehr in Luxemburg

Wo staut es sich mal wieder auf den Straßen im Großherzogtum? Schauen Sie sich den Verkehr in Luxemburg in Echtzeit auf unserer Karte an.

Auf unserer Radar-Karte sehen Sie, wo Sie heute mit mobilen Blitzern rechnen müssen und wo in der Großregion fest installierte Radarfallen lauern.

Und bei «L’essentiel Online» erfahren Sie außerdem, was Benzin und Diesel derzeit an der Tankstelle kosten.

Deine Meinung