Offizielles Treffen – Regenwald-«Wächter» kommt nach Luxemburg

Publiziert

Offizielles TreffenRegenwald-«Wächter» kommt nach Luxemburg

LUXEMBURG – Chief Raoni, ein Kämpfer gegen die Abholzung des Regenwaldes, ist am 20. Mai für ein Treffen mit Xavier Bettel und Großherzog Henri in Luxemburg.

Chief Raoni kämpft seit mehreren Jahrzehnten gegen die illegale Abholzung im Amazonasgebiet.

Chief Raoni kämpft seit mehreren Jahrzehnten gegen die illegale Abholzung im Amazonasgebiet.

AFP/Sergio Lima

Sting-Fans erinnern sich an die Unterstützung des Sängers für Chief Raoni im Jahr 1989, andere werden ihn an seiner bemalten Holzplatte unter der Unterlippe erkennen. Der Führer der Kayapó, ein indigener Stamm aus dem brasilianischen Regenwald, heißt eigentlich Raoni Metuktire und wird am Montag, 20. Mai, zu einem offiziellen Besuch im Rahmen seiner Europatournee nach Luxemburg reisen.

Kampf seit über 40 Jahren

Der Kampf gegen die Entwaldung im Amazonasgebiet ist der größte Antrieb für den legendären Chief Raoni. Mit seinem Stamm organisiert er seit mehr als 40 Jahren Proteste, getrieben von der Tradition und dem Geist ihres Stammes.

Ein Kampf, der aktueller denn je ist, aber auch ein wichtiges Thema für die indigenen Völker des Amazonas-Gebietes. Hierüber wird Chief Raoni mit den Luxemburgern ins Gespräch kommen.

(L'essentiel)

Deine Meinung