In Luxemburg – Regierung warnt vor gefährlichem Fischteller

Publiziert

In LuxemburgRegierung warnt vor gefährlichem Fischteller

LUXEMBURG – Der «nordische Fischteller» der Marke «Gabriel» ist möglicherweise mit Listerien verseucht. Die können insbesondere für ungeborene Kinder gefährlich werden.

In diesem Fischgericht hat die Luxemburger Lebensmittelsicherheit gefährliche Bakterien gefunden.

In diesem Fischgericht hat die Luxemburger Lebensmittelsicherheit gefährliche Bakterien gefunden.

Sécurité Alimentaire

Die Abteilung für Lebensmittelsicherheit des Gesundheitsministeriums warnt vor einem gefährlichen Fisch: Das Produkt «nordischer Fischteller» der Marke «Gabriel» soll mit Listerien verseucht sein. Die Bakterien führen bei gesunden Menschen höchstens zu Magen-Darm-Beschwerden oder Erbrechen. Bei Menschen mit einer Immunschwäche kann es jedoch sogar zu Entzündungen im Auge oder im Hals kommen, schlimmstenfalls droht eine Hirnentzündung, deren Sterblichkeitsrate bei bis zu 70 Prozent liegt.

Besonders aufpassen müssen Schwangere – bei ihnen kann eine Infektion zu einer Fehl- oder sogar Totgeburt führen.

Die «nordischen Fischteller» wurden in Luxemburg im Alvo Concept Store im Pallcenter in Oberpallen verkauft.

(L'essentiel)

Deine Meinung