Release der Woche – Rita Ora darf endlich wieder Musik machen

Publiziert

Release der WocheRita Ora darf endlich wieder Musik machen

Der Rechtsstreit mit ihrem Ex-Label ist durch. Sechs Jahre nach ihrem Debütalbum hat Rita Ora nun endlich ihre neue Platte auf den Markt gebracht.

Sechs Jahre sind seit Rita Oras Debütalbum vergangen. Im schnelllebigen Showbusiness eine halbe Ewigkeit. Hätte sich die Sängerin nicht mit Filmauftritten und einem Jury-Job bei «The Voice» im Gespräch gehalten, wäre sie heute wohl nur noch «Rita wer?».

Schuld an der Verzögerung war das von Jay Z gegründete Label Roc Nation. Nachdem Ora die Zusammenarbeit beendet hatte, müllten sie ihre früheren Vertrauten mit Gerichtsprozessen zu und verhinderten so den ­Release neuer Musik. Die 27-Jährige ließ sich aber nicht unterkriegen, und nun ist ihr ­zweiter Langspieler «Phoenix» endlich erhältlich.

(L'essentiel/nei)

Deine Meinung