Mitten in Los Angeles – Robin-Hood-Räuber streuen Dollars

Publiziert

Mitten in Los AngelesRobin-Hood-Räuber streuen Dollars

Eine wilde Verfolgungsjagd durch Los Angeles hat vielen Zuschauern einen Geldsegen gebracht. Bankräuber schmissen auf der Flucht Dollar-Scheine zum Fenster raus.

Am Mittwochmorgen heulten die Sirenen in Downtown Los Angeles. Ein schwarzer Volvo SUV raste durch die Straßen der Millionenstadt, gefolgt von mehreren Polizeiwagen. An den Straßenrändern beobachteten Hunderte Schaulustige das Geschehen.

Kurz zuvor war eine Filiale der Bank of America in Santa Clarita überfallen worden. Im schwarzen Volvo hofften die Räuber, den Polizisten zu entkommen, indem sie immer wieder ihre Beute zum Fenster heraus warfen. Die Bewohner sackten das Geld ein, die Räuber entkamen aber nicht. Beide konnten nach stundenlanger Flucht verhaftet werden.

Die beschenkten Bewohner des armen Viertels der Stadt freuten sich: «Ich bin so froh, dass diese Personen vorbeikamen und das Geld im Quartier verteilten», sagte eine Frau der «Huffington Post». «Normalerweise verlassen die Räuber die Bank und flüchten. Diese Typen kamen vorbei und halfen uns.»

(L'essentiel Online/aeg)

Deine Meinung