«Titanic» – Rolle wirkte zu anspruchslos auf DiCaprio

Publiziert

«Titanic»Rolle wirkte zu anspruchslos auf DiCaprio

Produzent Rae Sanchini plaudert aus dem Nähkästchen: Demnach soll Leonardo DiCaprios Filmrolle Jack Dawson zu anspruchlos für den US-amerikanischen Schauspieler gewesen sein.

1997 spielte DiCaprio den mittellosen Schiffspassagier Jack Dawson in James Camerons Filmdrama «Titanic».

1997 spielte DiCaprio den mittellosen Schiffspassagier Jack Dawson in James Camerons Filmdrama «Titanic».

dpa - Bildfunk

US-Schauspieler Leonardo DiCaprio hielt seine Hauptrolle im Filmklassiker «Titanic» von 1997 nach Einschätzung des zuständigen Produzenten lange Zeit für zu anspruchslos. Am schwierigsten sei gewesen, DiCaprio von der Komplexität der Hauptfigur Jack Dawson zu überzeugen, sagte Produzent Rae Sanchini dem Portal «E!Online» laut einem Bericht vom Dienstag. Jack habe keine inneren Konflikte, kenne sich und seinen Platz im Leben und mache im Lauf des Films auch keine Veränderung durch.

Der 1997 erschienene Film von James Cameron erzählt vom Untergang des Luxusdampfers im April 1912 und den Passagieren Jack und Rose (Kate Winslet), die sich an Bord verlieben. Das Drama räumte elf Oscars ab und wurde zu einem der erfolgreichsten Filme aller Zeiten.

DiCaprio habe zuvor «sehr komplizierte Charaktere mit sehr tiefen Mängeln» gespielt, sagte Sanchini. «Ich glaube, als er sich (Jack) erstmals anguckte, wirkte es zu einfach.» DiCaprio, der für «The Revenant – Der Rückkehrer» 2016 seinen ersten Oscar gewann, spielt eigener Aussage zufolge gern Figuren, die nicht das sind, was sie zu sein scheinen.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung