15 Millionen – Ronaldo erhält bei ManU Vertrag über zwei Jahre
Publiziert

15 MillionenRonaldo erhält bei ManU Vertrag über zwei Jahre

Für 15 Millionen Euro ist Cristiano Ronaldo zu Manchester United gewechselt. Dort erhielt der Portugiese einen Zweijahresvertrag mit der Option auf ein weiteres Jahr.

Cristiano Ronaldo läuft kommende Saison definitiv für Manchester United auf.

Cristiano Ronaldo läuft kommende Saison definitiv für Manchester United auf.

DPA/Dave Thompson

Die Rückkehr von Cristiano Ronaldo zu Manchester United ist endgültig perfekt. Juventus Turin einigte sich mit dem englischen Rekordmeister auf eine Ablöse von 15 Millionen Euro und verabschiedete den portugiesischen Weltstar. Der 36 Jahre alte Ronaldo unterschrieb bei United einen Zweijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr, wie der Club am Dienstag mitteilte. Nach Juve-Angaben vom Dienstag kann die Ablöse für den fünfmaligen Weltfußballer bei Erreichen bestimmter Voraussetzungen um weitere acht Millionen Euro steigen.

«Manchester United ist ein Club, der immer einen besonderen Platz in meinem Herzen hatte und ich bin überwältigt von all den Nachrichten, die ich seit der Ankündigung am Freitag erhalten habe», sagte Ronaldo. «Ich kann es kaum erwarten, wieder im Old Trafford vor voller Kulisse zu spielen und die Fans zu sehen.» Der Stürmer stößt nach den WM-Qualifikationsspielen mit Portugal zum Team. «Ich hoffe, dass wir eine sehr erfolgreiche Saison haben werden.»

Letzte Details geklärt

Bereits am vergangenen Freitag hatten beide Clubs die Einigung über den Transfer bekanntgegeben, die letzten Details wurden nun geklärt. Ronaldos Vertrag bei den Italienern wäre eigentlich noch ein Jahr gültig gewesen.

Ronaldo war im Sommer 2003 von Sporting Lissabon für 19 Millionen Euro in die Premier League zu Manchester United gewechselt. Sechs Jahre später zahlte Real Madrid an United 94 Millionen Euro für Ronaldo. 2008 hatte er mit Manchester die Champions League gewonnen. Mit den Königlichen gelang dies Ronaldo später weitere viermal, ehe es ihn im Sommer 2018 zu Juventus Turin gezogen hatte. Mit Juve holte er zweimal die Meisterschaft und den italienischen Supercup sowie einmal den Pokal.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung