EM-Tests – «Rout Léiwen» unterliegen Schottland knapp

Publiziert

EM-Tests«Rout Léiwen» unterliegen Schottland knapp

LUXEMBURG – Vor tausend Zuschauern hat sich die Luxemburger Nationalmannschaft beim EM-Test gegen Schottland wacker geschlagen. Für einen Sieg reichte es aber leider nicht.

Das Match zwischen Luxemburg und Schottland war hart umkämpft.

Das Match zwischen Luxemburg und Schottland war hart umkämpft.

Editpress/Luis Mangorrinha Photographe

Am Mittwoch hatten die «Rout Léiwen» erst 0:1 gegen Norwegen verloren, am Sonntag traten sie im Josy Barthel-Stadion gegen die schottische Nationalmannschaft an und verloren im Endeffekt erneut o:1.

Bereits in der achten Minute hätte die luxemburgische Elf eigentlich in Führung gehen können, aber der schottische Tormann rettete den Schuss von Vahid Selimovic knapp. In der 27. Minute gingen die Schotten in Führung.

Rote Karte

Kurz darauf sorgte der Beinahe-Torschütze Selimovic für eine hitzige Szene, als er den Schotten Dykes mit einer Notbremse stoppen wollte. Er kassierte eine Rote Karte.

Trotz Unterzahl konnten die «Rout Léiwen» bis zum Schlusspfiff die Schotten im Zaum halten. Es blieb beim 0:1. Bis zum 1. September hat die FLF-Auswahl nun Zeit sich auf das erste WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan vorzubereiten.

(L'essentiel)

Deine Meinung