Babyprinz George – Royaler Besuch in der Krabbelgruppe

Publiziert

Babyprinz GeorgeRoyaler Besuch in der Krabbelgruppe

Prinz George geht auf Reisen und knüpft seine ersten internationalen Beziehungen – in der Babyspielgruppe.

Das ist ja ein Kinderspiel, diese internationalen Beziehungen zu pflegen. Zumindest für Babyprinz George. Der kleine Wonneproppen von Prinz William und Kate konnte seine royalen Fähigkeiten als Repräsentant seines Königreichs zum ersten Mal in Neuseeland unter Beweis stellen – in der Krabbelgruppe in Wellington.

Zum königlichen Playdate erschien Prinz George in einem royal-blauen Strampler mit Segelschiff-Motiv – wahrscheinlich eine Anspielung auf die ersten Siedler aus England, die die ehemalige Kolonie besiedelten. Prinz George kennt sich eben aus mit historischen Fakten.

Ganz ungeniert ließ er es sich nicht nehmen, mit dem gemeinen Fußvolk Kontakt aufzunehmen, und interagierte mit den kleinen Neuseeländern, als wäre er einer von ihnen. Ein Prinz zum Anfassen eben, wie Sie in der Bildstrecke sehen können.

(L'essentiel/ink)

Deine Meinung