Luxemburg/Belgien: Rückkehr der Baustelle zwischen Rodingen und Athus

Publiziert

Luxemburg/BelgienRückkehr der Baustelle zwischen Rodingen und Athus

RODINGEN/ATHUS – Für Pendler wird es wieder ungemütlich: Die Avenue de l'Europe in Belgien und an der luxemburgischen Grenze wird ab Montag für den kompletten August für den Verkehr gesperrt.

Die Avenue de l'Europe wird im August erneut für den Verkehr gesperrt.

Die Avenue de l'Europe wird im August erneut für den Verkehr gesperrt.

Vincent Lescaut/L'essentiel

Ab dem morgigen Montag herrscht wohl wieder Verkehrs-Chaos am Dreiländereck zwischen Belgien, Frankreich und Luxemburg. Ab Mitternacht wird die Avenue de l'Europe bis zum 31. August vollständig für den Verkehr gesperrt. Wie auch schon zu Beginn des Jahres, werden Umleitungen für den Verkehr aus Luxemburg, Frankreich und Belgien eingerichtet: Beispielweise über die Grand-Rue in Athus auf der belgischen Seite oder über die Route de Longwy (N5) in Rodingen.

Es soll sich um die letzte Phase der Bauarbeiten handeln. «Es ist gut, dass diese Arbeiten während der Sommerferien stattfinden», so Christophe Da Silva Ferreira vom Petinger Verkehrsdienst. «Die Straße könnte möglicherweise schon wieder nach drei Wochen geöffnet werden», heißt es bei Idelux.

Überfüllte Straßen, endlose Staus: Die monatelang andauernden Bauarbeiten seit Anfang des Jahres hatten den Autofahrern große Probleme bereitet, da es für Grenzgänger kaum Alternativen gab. Durch die Ferien dürften die Einschränkungen milder ausfallen.

(mm/L'essentiel)

Deine Meinung

0 Kommentare