Staatsbürgerschaft – Run auf Luxemburger Pass

Publiziert

StaatsbürgerschaftRun auf Luxemburger Pass

LUXEMBURG – Immer mehr Ausländer wollen Luxemburger werden. Die Zahl der Einbürgerungsanträge stieg um 1 100 in einem Jahr. Darunter immer mehr Grenzgänger.

Justizminister François Biltgen bestätigte in einer Antwort auf eine parlamentarische Frage «eine rege Nachfrage» belgischer Staatsbürger.

Justizminister François Biltgen bestätigte in einer Antwort auf eine parlamentarische Frage «eine rege Nachfrage» belgischer Staatsbürger.

Editpress

4 220 Anträge auf Einbürgerung wurden 2010 gestellt – 2009 waren es nur 3 107, wie Justizminister François Biltgen am Montag mitteilte. Doch nicht alle Neu-Luxemburger, die die doppelte Staatsangehörigkeit erhielten, wohnen im Großherzogtum: 80 Personen stelten den Antrag mit Verweis auf luxemburgische Vorfahren haben. Den Antrag auf die doppelte Staatsangehörigkeit kann demnach jeder stellen, der einen luxemburgischen Vorfahren nachweist, der nach dem 1. Januar 1900 geboren wurde. Er muss dann nicht im Großherzogtum wohnen, um Luxemburger zu werden.

Vor allem in der belgischen Grenzregion herrscht ein reges Interesse an diesem Gesetzesartikel. 2010 nutzten 22 Belgier die Möglichkeit der Einbürgerung auf Grund eines Vorfahrens, aber auch 36 Franzosen, sieben Amerikaner, sechs Deutsche und ein Argentinier. 29 Anträge sind noch offen. Justizminister François Biltgen bestätigte in einer Antwort auf eine parlamentarische Frage «eine rege Nachfrage» belgischer Staatsbürger.

L'essentiel Online

Deine Meinung