NBA – Russell Westbrook grandios gegen Cleveland

Publiziert

NBARussell Westbrook grandios gegen Cleveland

Obwohl die Cleveland Cavaliers in Bestbesetzung auflaufen, sind sie am Ende gegen Oklahoma City Thunder machtlos – Russell Westbrook brennt ein Feuerwerk ab.

Eigentlich hatte der Trainer des aktuellen NBA-Champions aus Cleveland angekündigt seinen Basketball-Stars LeBron James, Kyrie Irving und Kevin Love nach dem 132:117-Sieg über die Indiana Pacers eine Verschnaufpause zu gönnen. Vor dem Spiel in Oklahoma City entschied sich Tyronn Lue jedoch kurzfristig um und brachte seine «Big Three». Am Ende half aber nichts: Die Cavs verloren mit 118:109.

Russell Westbrook war am Freitag zu viel für James und Co. Oklahomas Point Guard präsentierte sich in Topform und lieferte einmal mehr ein außergewöhnliches Spiel ab. Er erzielte 29 Punkte, holte zwölf Rebounds und gab elf Assists – sein 26. Triple-Double der Saison.

Dallas und Nowitzki siegen nach Aufholjagd gegen Utah

Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks derweil ein bereits verloren geglaubtes Spiel noch gedreht. Die Texaner besiegten Utah Jazz nach Verlängerung mit 112:105 (100:100, 42:54) und holten dabei einen 21-Punkte-Rückstand Mitte des dritten Viertels auf.

Nowitzki stand 37 Minuten auf dem Parkett, erzielte 20 Punkte und kam auf sieben Rebounds. Top-Scorer der Mavs war Harrison Barnes mit 31 Zählern. Dallas bleibt mit 21 Saisonsiegen in der Western Conference auf Rang elf.

NBA, Ergebnisse:

Charlotte Hornets – Houston Rockets 95:107
Orlando Magic – Philadelphia 76ers 111:102
Oklahoma City Thunder – Cleveland Cavaliers 118:109
Dallas Mavericks – Utah Jazz 112:105
Portland Trail Blazers – Boston Celtics 111:120

(sw/L'essentiel/dpa)

Deine Meinung