Fußball-Kreisliga – Saar-Kicker dürfen nicht für Pornostar werben

Publiziert

Fußball-KreisligaSaar-Kicker dürfen nicht für Pornostar werben

OBERWÜRZBACH - Eine Kreisligamannschaft im Saarland warb auf seinen Trikots für die Website eines Pornosternchens. Der Verband schritt jetzt ein.

Anfang Oktober jubelten die Spieler des SV Oberwürzbach nicht nur über sportliche Resultate. Der Amateurverein aus der Kreisliga A Saarpfalz, der siebthöchsten Spielklasse, angelte sich den deutschen Pornostar Lena Nitro als Trikotsponsor.

Nach nur einem Monat hat die Blondine auf der Brust der Spieler ausgedient. Der saarländische Fußballverband findet die Werbung unmoralisch, weshalb er sie verbot.

Die Verbandsspitze berief sich auf Paragraf 10 des im schönsten Behördendeutsch verfassten «Allgemeinverbindlichen Vorschriften über die Beschaffenheit und Ausgestaltung der Spielkleidung» des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Dort heißt es laut SID: «Die Werbung darf nicht gegen die allgemein im Sport gültigen Grundsätze von Ethik und Moral oder die gesetzlichen Bestimmungen oder die guten Sitten verstoßen.»

(L'essentiel/heg/jt)

Deine Meinung