Walpurgisnacht – Saarländische Hexen nehmen sich Blitzer vor
Publiziert

WalpurgisnachtSaarländische Hexen nehmen sich Blitzer vor

SAARBRÜCKEN - Unbekannte haben in Saarbrücken an Hexennacht einen Blitzer bemalt. Es ist nicht das erste Mal, dass ein solches Gerät im Saarland verschandelt wurde.

Der Blitzer steht in Saarbrücken-Fechingen.

Der Blitzer steht in Saarbrücken-Fechingen.

Polizei

Stationäre Radarfallen haben im Saarland derzeit kein leichtes Dasein. Bereits zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit wurde ein Blitzer verunstaltet. Erst Ende März waren zwei Geäte «geteert und gefedert» worden, in der Walpurgisnacht auf Montag wurde wieder ein Gerät bemalt.

Wie die Polizei mitteilt, wurde die Radarsäule in Saarbrücken-Fechingen zunächst rundherum mit einer dunklen, dickflüssigen Farbe grundiert und anschließend mit gelber und weißer Farbe bemalt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung sei eingeleitet worden. Ob ein Zusammenhang zwischen den Vorfällen bestehe, könne bislang noch nicht beurteilt werden.

(pw/L'essentiel)

Deine Meinung