Ex-Bundeskanzler – Saarland hat erste Helmut-Kohl-Straße
Publiziert

Ex-BundeskanzlerSaarland hat erste Helmut-Kohl-Straße

SAARLOUIS – Noch fehlen die Straßenschilder, doch ab sofort ehrt die Stadt Saarlouis den verstorbenen Bundeskanzler mit einer eigenen Straße.

Helmut Kohl war von 1982 bis 1998 sechster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. (Archivfoto)

Helmut Kohl war von 1982 bis 1998 sechster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. (Archivfoto)

DPA/Michael Jung

Als erste Stadt im Saarland hat Saarlouis jetzt eine Helmut-Kohl-Straße. Der Beschluss sei am Donnerstagabend im Stadtrat einstimmig gefallen, sagte der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Saarlouis, Marc Speicher, am Freitag. Die Entscheidung ging auf einen gemeinsamen Antrag der Fraktionen von CDU, SPD, Grünen und FDP zurück. Mit der «Helmut-Kohl-Straße» solle an das Wirken des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl erinnert werden, hieß es.

«Ich freue mich wirklich sehr», sagte Speicher. Es sei «eine verdiente Ehre für den Ehrenbürger Europas». Und es sei «ein schönes Zeichen», dass die Europastadt Saarlouis auch bundesweit eine der ersten sei, die nun eine Helmut-Kohl-Straße habe. Der 2017 gestorbene CDU-Politiker Kohl bekleidete von 1982 bis 1998 das Amt des Bundeskanzlers.

Die Umbenennung von einem Teil einer Zufahrtsstraße in Saarlouis gelte ab sofort, sagte Speicher, der auch Landtagsabgeordneter ist. Jetzt müssten noch die Straßenschilder bestellt werden.

Der langjährige Bundeskanzler liegt in Speyer begraben. Dort gibt es am Rhein ein Helmut-Kohl-Ufer – und in Mainz einen Helmut-Kohl-Platz. In der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt trat Kohl 1969 das Amt des Ministerpräsidenten an. 1976 wechselte er in die Bundespolitik.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung