SV Hülzweiler – «Saarnaldo» und seine Jungs feiern wie die Königlichen

Publiziert

SV Hülzweiler«Saarnaldo» und seine Jungs feiern wie die Königlichen

HÜLZWEILER - Der SV Hülzweiler und Real Madrid haben zwei Gemeinsamkeiten. Beide haben am Wochenende gewonnen. Und beide haben einen ziemlich heißen Typen im Team.

Die Freude war riesig. Zum ersten Mal seit 2013 gewann Real Madrid am Samstag im Stadion des Erzrivalen FC Barcelona. Entscheidender Mann beim 2:1-Sieg: Cristiano Ronaldo. Beim obligatorischen Foto aus der Kabine betonte der Portugiese zwar via Instagram die Stärke des Teams, ließ aber keinen Zweifel daran, wer der Geilste ist. Er selbst. In einem Hauch von Unterhöschen, den Body zum Bersten angespannt, drängt er sich in den Mittelpunkt des Bildes. Obwohl er außen steht.

Ein echtes Team ist hingegen die Mannschaft des SV Hülzweiler. «Eigentlich sind wir sogar eher ein großer Freundeskreis, der sich seit Jahren kennt», erzählt Spieler Jens Hey. Und deshalb seien die Kicker aus der saarländischen Landesliga West auch für jeden Spaß zu haben. So auch am vergangenen Sonntag. Einen Tag nach dem Erfolg der Madrilenen im Camp Nou besiegte das Team aus Hülzweiler den SV Bardenbach mit 4:0. «Das Hinspiel haben wir 0:4 verloren. Da war der Jubel natürlich besonders groß», erzählt der derzeit verletzte Hey: «Nach dem Spiel hat unser Trainer das Bild der Madrilenen entdeckt und zu mir gesagt: 'Jens, das machen wir auch, du nimmst das in die Hand.'»

Gesagt, getan. Nach 20 Minuten hatten die Jungs entschieden, wer welchem Spieler am ähnlichsten sieht, sich positioniert und das Foto geschossen. Auf Facebook geht das Bild seitdem – für Hülzweilerer Verhältnisse – durch die Decke. Es wurde bereits über 60 Mal geteilt und hat über 860 Likes. Hinweis für die Girls: «Saarnaldo» heißt eigentlich Dennis Schumacher, ist 23 und hat auch ein super Höschen. Wohnt allerdings in Hülzweiler. Und nicht in Madrid. Und spielt gegen Bardenbach. Und nicht gegen Barça. Aber: Super Höschen!

(Philip Weber/L'essentiel)

Deine Meinung