Tatsächlich? – Sängerin verliert bei TV-Auftritt ihre Slipeinlage
Publiziert

Tatsächlich?Sängerin verliert bei TV-Auftritt ihre Slipeinlage

Mitten in ihrer Performance fällt einer mexikanischen Sängerin eine Slipeinlage aus ihrem Höschen. Ist das überhaupt möglich? Oder ist alles bloß ein PR-Gag?

Eigentlich hätte es ein ganz normaler Live-Auftritt im Fernsehen werden sollen. In einem hübschen blauen Kleidchen performte die Sängerin und Schauspielerin Patricia Navidad beim mexikanischen Frühstücks-Fernsehen ihren Song «Viva Mexico». Sie tanzte, sang, hatte Spaß. So weit, so gut.

Doch dann passiert's: Mitten im Auftritt fällt plötzlich etwas Weißes zwischen Navidads Beinen auf den Boden. Schnell wird ersichtlich: Es ist eine Slipeinlage! Statt sich von dem peinlichen Missgeschick irritieren zu lassen, macht Navidad professionell weiter und tut, als ob nichts passiert wäre.

«Nichts, wofür ich mich schämen sollte»

Ihre Fans hingegen schauen umso genauer hin. Innert kürzester Zeit zog das Video in den Online-Kanälen Südamerikas seine Kreise – Spott und Häme eingeschlossen. Navidad selbst ist der Vorfall offensichtlich trotzdem nicht unangenehm. Via Twitter antwortet sie ihren Kritikern und schreibt unter anderem: «Das ist nichts, wofür ich mich schämen müsste.»

Respekt. Doch ist das tatsächlich alles echt? Kann eine Slipeinlage wirklich einfach so plötzlich aus dem Höschen fallen? Und: Fällt diese dann auch so schnell zu Boden?

Was denken Sie: Ist das alles nur ein PR-Gag oder tatsächlich so passiert? Diskutieren Sie mit.

(L'essentiel/losd)

Deine Meinung