Voll vernetzt – Samsung stellt das Fahrrad der Zukunft vor

Publiziert

Voll vernetztSamsung stellt das Fahrrad der Zukunft vor

Laser-Streifen und Kamera-Rückspiegel vernetzt mit einem Smartphone: Samsung hat in Mailand seine Vision eines intelligenten Fahrrads vorgestellt.

Auf die smarte Brille und die intelligente Uhr folgt das mitdenkende Fahrrad: Samsung hat an der Mailänder Designwoche ein Smart-Bike vorgestellt, das zusammen mit dem italienischen Rahmenbauer Giovanni Pelizzoli entworfen wurde. Ausgestattet mit zahlreichen Sensoren soll das intelligente Zweirad die Fahrt besonders sicher machen.

Im Rahmen verbaut wurden nicht nur ein Akku, sondern auch ein Bluetooth- und ein WLAN-Modul sowie ein Mini-Computer. Ein besonderes Merkmal sind die vier Laserprojektoren, die auf den Seiten angebracht sind. Diese werfen leuchtende Streifen auf die Straße und sollen so andere Verkehrsteilnehmer auf den Velofahrer aufmerksam machen. Das intelligente Velo wird verbunden mit einem Smartphone, das per Magnet am Lenker angebracht ist.

Dort untergebracht ist auch ein GPS-Navigationssystem. Das Handy dient zudem als Rückspiegel: Es empfängt die Bilder einer Kamera in Echtzeit, die oberhalb des Hinterrades montiert ist. Noch ist das Smart-Bike ein Unikat und existiert nur als Demo-Modell. Ob es jemals in Serie gebaut wird, lässt Samsung offen.

(l'essentiel/tob)

Deine Meinung