Attentat in Kalifornien – San-Bernardino-Täterin hat IS Treue geschworen
Publiziert

Attentat in KalifornienSan-Bernardino-Täterin hat IS Treue geschworen

Die mutmaßlichen Schützen Syed Farook und Tashfeen Malik töteten bei einer Weihnachtsfeier 14 Menschen. Laut CNN hatte die Schützin sich auf Facebook zum IS bekannt.

Die Angreiferin bei der Schießerei mit 14 Todesopfern im kalifornischen San Bernardino hat laut einem Medienbericht auf ihrer Facebook-Seite der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) die Treue geschworen. Das berichtete am Freitag der US-Fernsehsender CNN unter Berufung auf drei Behördenvertreter. Die Pakistanerin Tashfeen Malik hatte mit ihrem Mann 14 Menschen getötet, bevor das Paar bei einem Schusswechsel mit der Polizei getötet wurde.

Ein mit den Ermittlungen vertrauter Beamter sagte, Farook habe Internet-Kontakte zu Islamisten gehabt, die das FBI kannte. Doch seien diese «keine wichtigen Akteure auf unserem Radar» gewesen. Die Online-Kontakte lägen schon länger zurück, und sie bedeuteten nicht, dass jemand Terrorist sei. Farook und seine Frau selbst seien nicht überwacht worden. Die Webseite SITE, die extremistische Kommunikation beobachtet, fand keine Querverbindungen zwischen Farook und dschihadistischen Gruppen.

In Washington warnte US-Justizministerin Loretta Lynch vor vorschnellen Schlüssen zum Tatmotiv. «Wir wissen nicht, ob es sich um Rage am Arbeitsplatz oder etwas Größeres oder einen Kombination aus beidem handelt.» Ähnlich hatte sich vorher Präsident Barack Obama geäußert.

(L'essentiel)

Deine Meinung