40 Jahre Heavy Metal – San Francisco erklärt 16.12. zum Metallica-Tag
Publiziert

40 Jahre Heavy MetalSan Francisco erklärt 16.12. zum Metallica-Tag

Die größte Metalband der Welt feiert dieses Wochenende in der kalifornischen Metropole ihren 40. Geburtstag. Schon heute wurde den Hardrockern eine besondere Ehre zu teil.

Am 28. Oktober 1981 gründeten James Hetfield und Lars Ulrich in Los Angeles die Band «Metallica», so wirklich sesshaft wurden die Hardrocker aber erst wenig später in der San Francisco Bay. 40 Jahre später teilen sich der blonde Frontmann und sein zappeliger dänischer Drum-Kollege immer noch die Bühnen dieser Welt und feiern an diesem Wochenende mit tausenden Fans in San Francisco den 40. Geburtstag der Band. Zwischen Freitag und Sonntag ist die Stadt an der San Francisco Bay fest in den Händen der Metalband, die überall Konzerte, Ausstellungen und Events organisiert hat.

Zu Ehren der musikalischen Leistungen auf der ganzen Welt hat die Bürgermeisterin von San Francisco, London Breed, am gestrigen Donnerstag im Beisein von Schlagzeuger Lars Ulrich und Bassist Robert Trujillo den 16. Dezember zum «Metallica Day» erklärt. «Sie haben die Leben von Generationen beeinflusst. Wenn man über San Francisco spricht, spricht man über Cable Cars und als nächstes über Metallica», so die Bürgermeisterin.

Am Freitag und Sonntag spielt die Band zwei ausverkaufte Shows im Chase Center in San Francisco, deren Eintrittskarten es nur per Auslosung im «Metallica»-Fanclub gab. Mit in die Halle haben es auch ein Trierer und ein Luxemburger geschafft, die in der kommenden Woche bei L'essentiel von ihren Erlebnissen in der San Francisco Bay berichten werden. Wann feiert man auch schonmal Geburtstag mit «Metallica»?

Wer keine Tickets ergattert hat, kann beide Shows übrigens kostenlos im Netz streamen. Genauere Details dazu hat die Band hier veröffentlicht.

(dm/L'essentiel)

Deine Meinung