Job dating – Schaffen Sie ein Job-Interview in 15 Minuten?

Publiziert

Job datingSchaffen Sie ein Job-Interview in 15 Minuten?

MONDORF – In der Therme ist das erste «Job Dating» über die Bühne gegangen. Die Adem erhofft sich dadurch, mehr Stellensuchenden einen Job verschaffen zu können.

Dreißig Unternehmen aus dem Handels-, Hotel- und Gaststättengewerbe sowie 265 Bewerber sind am Mittwoch beim Job Dating zusammengetroffen.

Dreißig Unternehmen aus dem Handels-, Hotel- und Gaststättengewerbe sowie 265 Bewerber sind am Mittwoch beim Job Dating zusammengetroffen.

L'essentiel

In 15 Minuten eine überzeugende Vorstellung von sich abgeben: Das war die schwierige Vorgabe an die Bewerber, die am Mittwoch beim sogenannten Job Dating in der Therme Mondorf vorsprachen. Die Veranstalter Adem und das europäische Jobportal Eures konnten 30 Unternehmen aus der Handels-, Gastronomie- und Hotelbranche für die Aktion gewinnen. «Wir können uns ein Maximum an Kandidaten innerhalb kurzer Zeit ansehen. Es gab jedoch eine Vorauswahl. Das ist ein guter Kompromiss», sagt André Richardy von Gastronomieunternehmen Äre-Resto.

Die Stellensuchenden vor Ort absolvierten im Schnitt fünf Interviews pro Tag – keine leichte Aufgabe. «Generell sind 15 Minuten ein bisschen kurz, um sich wirklich gut zu präsentieren», berichtet Cédric, der einen Job im Event-Sektor sucht. «Einige Interviews waren eher kurz, weil ich nicht alle erforderlichen Sprachkenntnisse vorweisen konnte. Es handelte sich eher um Vorgespräche als echte Job-Interviews», sagte Joseph, der gern in der Hotellerie arbeiten möchte.

Die Adem betont, dass die Profile der 265 Bewerber – basierend auf den Anforderungen der teilnehmenden Unternehmen – sorgfältig ausgewählt wurden. In die Vorarbeiten erhielt die Einrichtung auch Unterstützung von Arbeitsagenturen aus den Nachbarländern. Die Treffen wurden bereits im Vorhinein vereinbart. Das Ziel? So viele Stellensuchende wie möglich am Arbeitsmarkt unterzubringen. Die Adem will jedoch keine konkrete Zahl nennen. «Mit 650 Kontaktaufnahmen an diesem Tag hoffen wir, dass wir einem Maximum an Stellensuchenden einen Job verschaffen können», erklärt Isabelle Schlesser. Da die Europäische Kommission die Job-Dating-Aktion mit 30.000 Euro fördert, wird es allerdings eine Nachkontrolle geben. «Die Teilnehmerzahlen, die Zufriedenheit und natürlich die Vermittlungsquoten werden genau untersucht. Wenn sich der Ansatz als erfolgreich erweist, könnte man ihn auch auf andere Branchen ausweiten.»

Würden Sie ein Job-Interview in 15 Minuten meistern können? Berichten Sie uns Ihre Erfahrungen von Bewerbungsgesprächen im Talkback.

(Thomas Holzer/L'essentiel)

Deine Meinung