Kein Bock auf Sport? – Schaumbäder lassen Kilos schmelzen

Publiziert

Kein Bock auf Sport?Schaumbäder lassen Kilos schmelzen

Entspannen und dabei abnehmen: Laut einer britischen Studie lohnt es sich gleich doppelt, heute Abend in die Badewanne zu steigen.

Sportmuffel dürfte diese Erkenntnis besonders freuen. Wie britische Forscher der Loughborough Universität herausgefunden haben, steigt der Energieverbrauch in der Badewanne. Die Folge: Fettpölsterchen werden abgebaut, während Sie im Bad relaxen.

Heiße Bäder führen zu einem höheren Kalorienverbrauch

Das heiße Wasser (mindestens 40 Grad) bringt den Körper zum Schwitzen, um die Körpertemperatur wieder zu senken. Dieser Energieaufwand verbrennt bei einem 30-minütigen Schaumbad etwa 100 Kilokalorien, was einem 20-minütigen Spaziergang entspricht. Laut Forschungsleiter Dr. Steve Faulkner ist viel körperliche Aktivität und Sport aber immer noch der beste Weg, um gesund zu bleiben. Wer also nach einem Spaziergang ein Bad nimmt, verbrennt in einer knappen Stunde 200 Kilokalorien — und schläft danach wie ein Baby.

(L'essentiel/gss)

Deine Meinung