Mosel – Schifffahrt wegen Hochwassers eingestellt

Publiziert

MoselSchifffahrt wegen Hochwassers eingestellt

KOBLENZ – Auf der Mosel ist wegen Hochwassers die Schifffahrt eingestellt worden. Die Pegelstände sollen sogar nochmal steigen.

Das Moselvorgelände in Cochem ist vom Hochwasser überflutet. In den nächsten Tagen sollen die Pegel noch weiter ansteigen.

Das Moselvorgelände in Cochem ist vom Hochwasser überflutet. In den nächsten Tagen sollen die Pegel noch weiter ansteigen.

DPA/Thomas Frey

Auf der Mosel ist wegen Hochwassers die Schifffahrt eingestellt worden. «Die Mosel ist komplett zu», sagte der stellvertretende Leiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Koblenz, Tobias Schmidt, am Donnerstag. Die letzten Stauhaltungen Koblenz und Lehmen seien in der vergangenen Nacht geschlossen worden. Im Bereich des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Trier ist die Schifffahrt bereits am Mittwoch eingestellt worden.

Der Leiter des Schiffsfahrtsbüros in Trier, Klaus Kürten ging davon aus, dass die Schifffahrt weiter noch gesperrt bleibe. «Ein bis zwei Tage wird das noch dauern», sagte er. Zwar sinke der Pegelstand in Trier derzeit leicht, werde aber laut Vorhersage erneut steigen. In Trier dürfen Schiffe ab einem Pegelstand von 6,95 Metern nicht mehr fahren. Das sind rund vier Meter mehr als normal.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung