Luxemburg – Schifflingen nach Familiendrama unter Schock
Publiziert

LuxemburgSchifflingen nach Familiendrama unter Schock

SCHIFFLINGEN – Nachdem ein 44-Jähriger tödlich verletzt wurde, steht seine 36-jährige Schwester unter dringendem Tatverdacht. Nachbarn spekulieren über die Hintergründe.

Schifflingen steht nach dem tödlichen Familiendrama unter Schock.

Schifflingen steht nach dem tödlichen Familiendrama unter Schock.

L'essentiel

Die Schifflinger Rue Eugene Heynen wurde am vergangenen Montag zum Schauplatz eines schrecklichen Familiendramas – ein 44-jähriger Mann wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft tödlich mit einem Messer verletzt. «Gegen 18 Uhr sind mindestens fünf Polizeiautos auf den Ort der Tragödie zugerast», verrät ein Anwohner des Viertels am Dienstagnachmittag. Die 36-jährige Schwester des Opfers wurde unter dringendem Tatverdacht noch vor Ort festgenommen. Beim Tatort soll es sich um das Haus der Mutter handeln.

Was sich tatsächlich im Einfamilienhaus zugetragen hat, werden die Ermittlungen zeigen. Mehrere Nachbarn wollen jedoch wissen, dass das Opfer seiner Mutter und seiner Schwester das Leben bereits seit vielen Jahren schwer gemacht habe. Drogen und Alkohol sollen unter anderem für die schwierige Beziehung verantwortlich gewesen sein, behaupten einige Schifflinger.

«Ich habe mit der jetzt fast 70-jährigen Mutter zusammen gearbeitet. Ihr Sohn war drogenabhängig», behauptet auch eine ehemalige Kollegin der Mutter. «Die Tochter zog schon früh von zu Hause aus, weil sie das Verhalten ihres Bruders nicht länger ertragen konnte», erzählt diese weiter. «Ich kenne Geschichten von früher. Die Mutter hat lange unter dieser Situation gelitten. Womöglich hat sich die Tochter gewehrt. Oder vielleicht hat sie versucht, ihre Mutter zu schützen? Das wissen wir nicht. Es ist wirklich traurig. Die arme Mutter hatte nie ein einfaches Leben», schließt die Bekannte der Familie. Wie es allerdings wirklich zu den Geschehnissen in Schifflingen gekommen ist, müssen nun die Behörden klären.

(fl/L'essentiel)

Deine Meinung