In Luxemburg – Schlägerei bricht in Nachtbus aus

Publiziert

In LuxemburgSchlägerei bricht in Nachtbus aus

MOMPACH– In einem Bus ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Schlägerei losgegangen. Etwa 50 Personen wurden Zeuge des Gewaltausbruchs, den die Polizei beendete.

Eine Schlägerei ist in einem Nachtbus ausgebrochen.

Eine Schlägerei ist in einem Nachtbus ausgebrochen.

DPA/Symbolbild

Eine Schlägerei ist kurz vor 4 Uhr morgens in einem Nachtbus ausgebrochen, dies berichtet die Police Grand-Ducale. Der Bus, in dem etwa 50 Passagiere an Bord waren, musste im Ort Mompach im Osten des Landes halten, von wo aus der Busfahrer die Polizei alarmierte, um eine Eskalation der Situation zu verhindern.

Als die Polizei vor Ort eintraf, hatten sich die Streitenden bereits beruhigt. Obwohl es nicht danach aussah, das erneut Streit losbrechen würde, begleiteten die Beamten die Fahrt.

Eine weitere Schlägerei war am frühen Abend in Differdingen losgegangen. Der Streit war in einer Bar gestartet, bei dem Gerangel fiel eine Person gegen ein Auto, wobei dieses beschädigt wurde. Auch hier wurde die Polizei alarmiert, allerdings war der Schläger bereits geflohen.

(jg/L'essentiel)

Deine Meinung