Bombe in der Haupstadt – Schon wieder falscher Alarm
Publiziert

Bombe in der HaupstadtSchon wieder falscher Alarm

LUXEMBURG-STADT - Schon wieder ein Bomben-Einsatz für die Luxemburger Polizei - diesmal in der Avenue de la Liberté. Und schon wieder falscher Alarm.

Die Polizei hat die Zufahrtsstraßen zur Avenue de la Liberté abgeriegelt.

Die Polizei hat die Zufahrtsstraßen zur Avenue de la Liberté abgeriegelt.

Editpress

Die Luxemburger Polizei ist zum dritten Mal innerhalb von nur einer Woche ausgerückt, um eine vermeintliche Bombe zu entschärfen. Gegen Mittag haben Passanten einen verdächtigen Koffer gemeldet, der an eine Bushaltestelle in der Avenue de la Liberté in der Nähe des Hauptbahnhofs abgestellt war.

Die Polizei hat die Straßen in der Umgebung abgesperrt. Ein offizieller Bombenalarm wurde zunächst nicht ausgerufen. Um 14.30 stand fest: Der Koffer ist tatsächlich nr ein Koffer - schon wieder falscher Alarm.

Erst vergangene Woche wurden mehrere vermeintliche Bomben in der Hauptstadt gefunden. musste die Avenue Kennedy auf dem Kirchberg gesperrt werden, weil dort ein auffälliges Metallrohr gefunden wurde. Gleichzeitig wurde ebenfalls am Hauptbahnhof eine verdächtige Kiste gemeldet. Beide Funde entpuppten sich jedoch als harmlose Bauteile.

(sen/L'essentiel)

Deine Meinung