Freiburg: Schule wird nach Bombendrohung geräumt

Publiziert

FreiburgSchule wird nach Bombendrohung geräumt

Ein 19-Jähriger hat am Freitagvormittag eine Bombendrohung im Internet veröffentlicht. Bei der Durchsuchung der Schule, konnte die Polizei keinen Sprengsatz finden.

ACD Systems Digital Imaging

Warum der Verdächtige die Drohung verfasst hat, ist noch nicht bekannt.

DPA

Am Freitagvormittag musste das Walter-Eucken-Gymnasium in Freiburg aufgrund einer Bombendrohung geräumt werden. Die Polizei durchsuchte daraufhin die Schule, konnte jedoch keinen Sprengsatz finden. In der Nacht zum Freitag soll ein 19-Jähriger eine Drohung im Internet veröffentlicht haben. Im Nachhinein behauptete er, diese sei nicht ernst gemeint gewesen.

Bei Einsatz sind neben den Polizeibeamten auch Sprengstoffhunde zum Einsatz gekommen. Der Verfasser der Drohnachricht muss sich nun einem Strafverfahren wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten stellen. Zusätzlich wird geklärt, ob er die Kosten für den Einsatz tragen muss.

(AFP/nr)

Deine Meinung

0 Kommentare