Komplikation – Schumacher hat offenbar eine Lungenentzündung

Publiziert

KomplikationSchumacher hat offenbar eine Lungenentzündung

45 Tage im Koma: Formel-1-Star Michael Schumacher leidet laut Medienberichten an einer Lungenentzündung. Die Folgen sind noch nicht absehbar.

Seit zweieinhalb Wochen befindet sich Michael Schumacher in der Aufwachphase. Nun müssen sich Familie und Fans neue Sorgen um die Formel-1-Legende machen. Wie die «Bild» berichtet, sind die Lungenflügel des Koma-Patienten seit letzter Woche angeblich entzündet.

Laut Heinzpeter Moecke, Leiter des Instituts für Notfallmedizin der Asklepios Kliniken Hamburg, eine ernstzunehmende Problematik: «Eine Lungenentzündung ist generell eine schwere und gefährliche Erkrankung, weil der Körper mit weniger Sauerstoff versorgt und insgesamt sehr geschwächt wird.»

Schumacher spürt nichts von der Lungenentzündung

Bei Intensiv-Patienten seien die Abwehrkräfte geschwächt, deshalb könne die Krankheit im schlimmsten Fall zum Versagen mehrerer Organe führen – und zum Tod, so Moecke zur «Bild».

Schumacher spüre nichts von der Lugenentzündung: «Er bekommt Schmerz- und Beruhigungsmittel, sodass er weder Schmerzen noch Atemnot empfindet», sagt Moecke.

Sabine Kehm, Schumachers Managerin, will die Nachricht weder bestätigen noch dementieren: «Spekulationen kommentieren wir nicht», sagt Kehm.

(L'essentiel/cho )

Deine Meinung