Arbeiter in Lebensgefahr – Schwere Verbrennungen nach Arbeitsunfall

Publiziert

Arbeiter in LebensgefahrSchwere Verbrennungen nach Arbeitsunfall

BRIDEL – Am Mittwoch ist ein Arbeiter durch eine Verpuffung freigesetzter Gase lebensgefährlich verletzt worden. Er wurde in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen verlegt.

Der schwer verletzte Arbeiter wurde mittlerweile in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen gebracht.

Der schwer verletzte Arbeiter wurde mittlerweile in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen gebracht.

Bei der Ausführung von Fixierarbeiten kam es am Mittwoch auf einer Baustelle in Bridel zu einer Verpuffung freigesetzter Gase infolge derer ein Arbeiter lebensgefährliche Verbrennungen erlitt. Das Unfallopfer wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort ins Krankenhaus gebracht. Zur weiteren Behandlung wird der Verletzte in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen in Deutschland verlegt.

Der Mess- und Erkennungsdienst versucht die Ursache für den folgenschweren Arbeitsunfall in Zusammenarbeit mit der Spurensicherung zu ermitteln.

(L'essentiel)

Deine Meinung