Ex-Kanzler: Sebastian Kurz hat jetzt zwei neue Jobs

Publiziert

Ex-KanzlerSebastian Kurz hat jetzt zwei neue Jobs

Österreichs Ex-Kanzler Sebastian Kurz hat zwei neue Büros in Dubai und Tel Aviv eröffnet. Trotzdem will er weiter Österreich verbunden bleiben.

Kurz hat zwei Büros in Dubai und Tel Aviv aufgemacht.

Kurz hat zwei Büros in Dubai und Tel Aviv aufgemacht.

AFP

Bis 2. Dezember des Vorjahres war Sebastian Kurz (35) in der österreichischen Politik tonangebend. Nun hat der frühere ÖVP-Chef seit sechs Monaten in der Privatwirtschaft Fuß gefasst und ist bei Trump-Freund Peter Thiel als Global Strategist tätig. Zwischen 20 und 25 Tage im Monat ist er unterwegs. So oft es geht, begleiten ihn Freundin Susanne und Sohn Konstantin.

Die Tätigkeit scheint ihn jedoch nicht zur Gänze auszulasten. Wie «Heute» nun erfuhr, hat Sebastian Kurz zwei neue Jobs angetreten. Zum einen ist er im Ausland als Unternehmensberater tätig. Er begleite mit seiner Expertise und seinen Kontakten «große Konzerne – mit Fokus auf Technologie und erneuerbare Energie», heißt es aus seinem Umfeld. Dafür hat er mit Partnern zwei neue Bürostandorte erschlossen: in Dubai und Tel Aviv. Gut möglich, dass Kurz auf ein Polit-Comeback seines langjährigen Freundes Bibi Netanjahu in Israel spekuliert.

«Weiterhin alle Steuern in Österreich zu entrichten»

Pikant ist das zweite neue Betätigungsfeld des Altkanzlers: Gemeinsam mit ÖVP-Großspender Alexander Schütz will er nun selbst in Unternehmen investieren. Dafür sind die beiden zu je 50 Prozent an der «AS²K Beteiligungs GmbH» mit Sitz in Wien beteiligt.

Auch hier ist ein Konnex zu seiner jahrzehntelangen Wirkungsstätte erkennbar: Schütz' Gattin betreibt seit dem Vorjahr einen der ÖVP wohlgesinnten Webblog. Neben Schütz ist Kurz' frühere Bereichsleiterin für Politik, Vera Regensburger, in der GmbH als Geschäftsführerin tätig. Sie schied erst unlängst als stellvertretende Kabinettschefin bei Karl Nehammer aus.

Quasi als Holding über all seinen Tätigkeiten steht für Kurz jedoch weiterhin die «SK Management GmbH» mit Sitz im Waldviertel. Es sei ihm wichtig, «weiterhin alle Steuern in Österreich zu entrichten», so ein enger Vertrauter des Altkanzlers. Als Nächstes soll die Hochzeit mit seiner langjährigen Lebensgefährtin Susanne über die Bühne gehen – im Waldviertel, wo er Wurzeln hat und seine Grossmutter nach wie vor lebt.

(heute.at/fur)

Deine Meinung

0 Kommentare