Prozess in Hamburg – Segler nach Kokain-Schmuggel vor Gericht
Publiziert

Prozess in HamburgSegler nach Kokain-Schmuggel vor Gericht

RHEINLAND-PFALZ - Im Juni waren zwei Deutsche erwischt worden, als sie in der Karibik 81 Kilo Kokain umherschipperten. Nun startet der Prozess.

Zwei Kokain-Schmuggler stehen in Hamburg vor Gericht.

Zwei Kokain-Schmuggler stehen in Hamburg vor Gericht.

DPA

Vor dem Hamburger Landgericht beginnt am Montag ein Prozess gegen zwei Segler wegen Drogenschmuggels. Die 41 und 50 Jahre alten Angeklagten aus Hessen und Rheinland-Pfalz waren im Juni von der französischen Marine südöstlich der Karibikinsel Martinique festgenommen worden.

Nach Angaben der Hamburger Staatsanwaltschaft sollen die Männer 81 Kilo Kokain in internationalen Gewässern vor der Küste Surinams angekauft haben. Sie verstauten das Rauschgift demnach in fünf Taschen auf ihrer Jacht und wollten es zu einem Abnehmer in Portugal bringen. Der Prozess findet in Hamburg statt, weil das Boot in der Hansestadt registriert war.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung