Kolumbien – Seltenes Baby verzaubert alle zu Weihnachten
Publiziert

KolumbienSeltenes Baby verzaubert alle zu Weihnachten

Im Naturschutzpark Medellin in Kolumbien kam kürzlich ein schneeweißer Jaguarundi zur Welt. Der Albino ist nun auf unseren Schutz angewiesen.

Kürzlich kam im Naturschutzpark von Kolumbien ein Jaguarundi-Albino zur Welt.

Kürzlich kam im Naturschutzpark von Kolumbien ein Jaguarundi-Albino zur Welt.

FREDY BUILES / AFP / picturedesk.com

Schneeweißes Fell, rötliche Augen und ein rosa Näschen: Im Naturschutzpark Medellin im südamerikanischen Kolumbien kam mitte Dezember ein sehr seltenes Exemplar eines Jaguarundis zur Welt. Die außergewöhnliche Wieselkatze wird es allerdings nicht leicht haben und ihr Leben lang auf unsere Hilfe angewiesen sein. 

Bildstrecke: Ein seltenes Baby verzaubert alle kurz vor Weihnachten

Der süße Zwerg hat durch seine auffällige Farbe natürlich keinerlei Schutz vor Raubtieren und würde in freier Wildbahn nicht lange überleben können, weshalb er von seiner Familie separiert und per Hand aufgezogen wird. Zu groß sei das Risiko, dass ihn auch die Mutter und Geschwister im Unterholz verstoßen könnten.

Auch würde er wohl auch bei der Jagd wenig Erfolg haben und über kurz oder lang vermutlich verhungern. Der Jaguarundi gehört zwar zur selben Gattung wie der Puma, ist aber mit maximal neun Kilogramm viel kleiner und erinnert eher an einen Marder.

(L'essentiel/tine)

Deine Meinung