Neuseeland – Sex im Büro – Firma feuert liebestolles Paar
Publiziert

NeuseelandSex im Büro – Firma feuert liebestolles Paar

Ein gemeinsames Schäferstündchen auf der Arbeit kostet einen Manager und seiner Sekretärin nun den Job. Bilder des Liebesspiels kursierten seit Wochen im Netz.

Wer privates und berufliches Vergnügen nicht trennen kann, der bekommt auf Dauer Probleme: Das mussten nun zwei liebestolle Arbeitskollegen in Neuseeland erfahren. Der 50-jährige Manager eines Versicherungsunternehmens und seine um 25 Jahre jüngere Sekretärin wurden gefeuert, nachdem sie Ende Januar eine heiße Überstunde im Büro geschoben hatten. Zum Verhängnis wurde den Turteltäubchen, dass Besucher einer Bar gegenüber das Liebesspiel der beiden durch die Glasfront des Unternehmens mitgefilmt und die Szenen anschließend ins Netz gestellt hatten.

Wie das Nachrichtenportal news.com.au berichtet, seien weder der Manager noch die Sekretärin seit dem Vorfall in Christchurch wieder in der Arbeit erschienen. Es soll nicht das erste Mal gewesen sein, dass die beiden miteinander auf der Arbeit Sex hatten. Ob der 50-jährige Familienvater noch verheiratet ist, ist unklar. Der Verlobte der Sekretärin hat die Beziehung jedoch aufgrund der Affäre mit deren Chef aufgelöst.

(L'essentiel)

Deine Meinung