War es ein Schüler? – Sexvideo von Lehrerin landet auf Hardcore-Seite

Publiziert

War es ein Schüler?Sexvideo von Lehrerin landet auf Hardcore-Seite

Das Sexvideo einer argentinischen Lehrerin ist auf einer Hardcore-Pornoseite im Internet gelandet. Ist ihr Partner ein Schüler? Oder ist alles ein Fake?

Verwirrung um Lucita Sandoval: Die 26-jährige Lehrerin aus Argentinien soll wilden Sex mit einem Schüler gehabt haben - und das ganze gefilmt haben. Und zu allem Überfluss ist das Video auf einer Hardcore-Pornoseite gelandet. Diese Geschichte ist gestern auf ein großes Medieninteresse gestoßen. Erst vor wenigen Wochen war eine amerikanische Sportlehrerin verhaftet worden, die 30 Mal mit einem 16-jährigen Schüler Sex gehabt haben soll.

Offenbar ist an der Geschichte aus Argentinien aber nicht alles wahr. Zwar ist Lucita Sandoval wohl tatsächlich Lehrerin - aber laut Bild handelt es sich bei ihrem Sexpartner nicht um einen Schüler, sondern um einen College-Studenten. Das Gerücht könnte anschtlich verbreitet worden sein, damit sich möglichst viele Menschen das Pornovideo besorgen.

Bereits vor einer Woche erfand ein chinesisches Dating-Portal die Lügengeschichte einer jungen Studentin, die das Reich der Mitte bereisen wollte - und für Kost und Logis mit ihren Gastgebern Sex haben wollte.

(sen/L'essentiel)

Deine Meinung