Nach Trennung: Shakira und Piqué reisten für ihren Sohn zusammen nach Tschechien

Publiziert

Nach TrennungShakira und Piqué reisten für ihren Sohn zusammen nach Tschechien

Als Unterstützung für seinen jüngsten Sohn war das Ex-Paar beim Baseball-Supercup. Die Rückkehr nach Barcelona traten die beiden jedoch nicht gemeinsam an, wie erste Fotos zeigen.

1 / 7
Shakira und Gerard Piqué haben sich offiziell getrennt.

Shakira und Gerard Piqué haben sich offiziell getrennt.

Instagram/shakira
Gemäß der spanischen Zeitung «El Periodico» soll der Barça-Kicker der Popsängerin untreu gewesen sein.

Gemäß der spanischen Zeitung «El Periodico» soll der Barça-Kicker der Popsängerin untreu gewesen sein.

Instagram/shakira
Gemäß der «Bild»-Zeitung war das Ex-Paar aber nun am Wochenende in Tschechien unterwegs, um ihren gemeinsamen Sohn bei einem Baseball-Match zu unterstützen.

Gemäß der «Bild»-Zeitung war das Ex-Paar aber nun am Wochenende in Tschechien unterwegs, um ihren gemeinsamen Sohn bei einem Baseball-Match zu unterstützen.

Instagram/3gerardpique

Seit die Trennung von Shakira und Gerard Piqué (35) vom Management der Sängerin bestätigt wurde, läuft die Gerüchteküche um den Grund für das Ende der Beziehung heiß. Gemäß mehreren Medienberichten soll der Barça-Kicker die 45-Jährige betrogen haben. Trotz allem scheinen sich die Ex-Partner zumindest für ihre beiden Kinder zusammenzuraufen. So reiste die gesamte Familie am Wochenende nach Tschechien. 

Laut der «Bild»-Zeitung stand dort ihr jüngerer Sohn Milan (9) mit seiner U-10-Mannschaft beim Baseball-Supercup auf dem Platz. Mama und Papa waren vor Ort, um ihren Schützling anzufeuern. Neue Paparazzi-Bilder zeigen nun das Ex-Paar bei der Rückkehr am Flughafen von Barcelona. Was dabei auffällig ist: Die beiden wurden kein einziges Mal nebeneinander abgelichtet. Die Promis scheinen genau darauf bedacht gewesen zu sein, sich nicht miteinander zu zeigen. Während Shakira in den Schnappschüssen vom Flughafen sogar ein Lächeln auf den Lippen trägt, scheint ihr Ex eher angespannt. 

«Unsere Kinder sind unsere höchste Priorität»

Am Wochenende hat die Sprecherin von Shakira das Liebes-Aus mit Gerard Piqué bestätigt. In einem Statement, das der «The Sun» vorlag, hieß es: «Wir bedauern zu bestätigen, dass sich unsere Wege trennen.» Und: «Zum Wohle unserer Kinder, die unsere höchste Priorität sind, bitten wir Sie, ihre Privatsphäre zu respektieren. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.» Die beiden waren elf Jahre lang ein Paar. 

Shakira und Piqué lernten sich 2010 bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika kennen. Der Fußballer gewann mit dem spanischen Nationalteam den WM-Titel als Spieler, während Shakira den WM-Song «Waka Waka» zum Besten gab. Gemäß dem Onlineportal «The Things» beschrieb der 35-Jährige ihr Kennenlernen dazumal als nicht besonders romantisch: «Sie war schon in Südafrika, weil sie bei der Eröffnungsfeier gesungen hat, und ich habe sie gefragt, wie das Wetter dort gerade ist. Es war eine richtig dumme Frage.»

Trotzdem scheint es bei den beiden sofort gefunkt zu haben, als sie sich an der Weltmeisterschaft dann über den Weg liefen. 2011 gaben die beiden via Instagram offiziell ihre Beziehung bekannt. Zwei Jahre später wurden sie zum ersten Mal Eltern und 2015 folgte Sohnemann Nummer zwei. Trotz Sascha (7) und Milan (9) blieben Shakira und Piqué immer unverheiratet.

(L´essentiel/Sabeth Vela)

Deine Meinung

0 Kommentare