Beweisfoto – Sichtung: Der Wolf ist zurück in Luxemburg

Publiziert

BeweisfotoSichtung: Der Wolf ist zurück in Luxemburg

LEUDELINGEN – Ein Foto eines Landwirts könnte belegen, dass der Wolf ins Großherzogtum zurückgekehrt ist. Die Naturverwaltung spricht von einer «hohen Wahrscheinlichkeit».

Ein Landwirt sichtete mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Wolf bei Leudelingen ab.

Ein Landwirt sichtete mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Wolf bei Leudelingen ab.

Gaston Origer

Ist der Wolf tatsächlich zurück in Luxemburg ? Im Wald zwischen Leudelingen und Bettemburg ist am Mittwoch offenbar eines der Raubtiere gesichtet worden. Ein Landwirt hat um 23.45 Uhr von seinem Traktor aus ein «wolfsähnliches Tier» entdeckt – und im Scheinwerferlicht fotografiert. Das teilt die Regierung am Freitag in einer Pressemitteilung mit. Experten der Naturverwaltung prüften das Foto und kamen zum Ergebnis, dass es sich tatsächlich um einen Wolf handeln könnte.

Als sichere Sichtung könne die Fotografie nicht eingestuft werden, weil auf ihr nicht alle Kriterien für einen eindeutigen Nachweis erkennbar seien. Die Naturverwaltung geht jedoch davon aus, dass es sich bei dem Tier «mit großer Wahrscheinlichkeit um einen Wolf handelt.» Da Wölfe viel wandern, könne das beobachtete Tier mittlerweile jedoch in einer ganz anderen Gegend unterwegs sein. Alle Hinweise auf die Anwesenheit von Wölfen sollten umgehend der Naturverwaltung gemeldet werden.

Wölfe meiden in der Regel den Menschen

Die Regierung erinnert in ihrem Communiqué daran, dass die Tierart in ganz Europa streng geschützt ist. Luxemburg habe sich in den vergangenen Jahren bereits auf die mögliche Rückkehr der Wölfe vorbereitet, um von vorne herein den Umgang mit ihnen zu definieren. Dies geschieht im «Aktionsplan Wolf».

Wölfe meiden in der Regel den direkten Kontakt zum Menschen. Begegnungen zwischen Mensch und Wolf sind äußerst selten, aber nicht unmöglich. In der Regel ziehen sich Wölfe zurück, sobald sie einen Menschen bemerken, können aber durchaus auch neugierig sein und den Menschen vor dem Rückzug erst einmal genauer mustern.

(sw/L'essentiel)

«Aktionsplan Wolf»

Der «Aktionsplan Wolf» und eine Broschüre zu Verhaltensregeln ist gratis bei der Naturverwaltung unter der Nummer (+352) 40 22 01-1 sowie in den Besucherzentren der Verwaltung und unter www.emwelt.lu erhältlich.

Deine Meinung