Tod im Kleingarten – Sieben Jahre Gefängnis für Kleingarten-Killer

Publiziert

Tod im KleingartenSieben Jahre Gefängnis für Kleingarten-Killer

TRIER - Der 61-Jährige, der seinen Kleingarten-Nachbarn in Trier erschossen hat, muss für sieben Jahre ins Gefängniss.

Der Angeklagte Eduard E. (l) spricht mit seinem Anwalt Andreas Ammer.

Der Angeklagte Eduard E. (l) spricht mit seinem Anwalt Andreas Ammer.

DPA

Siebeneinhalb Jahre Gefängnis wegen Totschlags - so lautet das Urteil des Trierer Landgerichts im «Kleingartenmord»-Prozess. Das berichtet der Trierische Volksfreund. Der Angeklagte, ein 61-jähriger Mann aus Trier hatte im März seinen Nachbarn in einer Kleingartenanlage erschossen, weil ihm der Rasenmäher des 68-Jährigen ihm auf die Nerven gegangen war. Der Tat waren ein langer Nachbarschaftsstreit vorangegangen.

(sen/L'essentiel)

Deine Meinung